Buschfunk

Ein letztes Mal ins Abseits

Die letzten Tage hier in Belém waren eher ruhig. Nach der 1:7 Mega-Klatsche befindet sich die Stadt, und sicherlich auch das ganze Land, in kollektiver Schockstarre. Die Brasilianer wollen nur noch, dass es vorbeigeht und das möglichst schnell. Für mich geht's nochmal etwas weiter. Ein letztes Mal biege ich ins "Abeits" ab, bevor nächste Woche die Rückkehr ins schöne Leipzig ansteht. Für das Finale habe ich mir ein Örtchen ausgesucht, das wie ich finde perfekt passt: Maracaña. Während Deutschland also im Maracaña um den Titel kämpft, schaue ich in Maracaña von Ferne zu. Hoffe ich zumindest, denn die Ortschaft liegt auf der Ilha do Algodoal, einer Insel ohne Strom. Morgen heißt es dann: Erst den richtigen Bus treffen, und dann einen Fischer überreden, mich rüber zu paddeln. Bin schon sehr gespannt was das gibt, aber viel wichtiger: 3:2 n.V. für Jogi!
Ein super tolles Finale Euch allen!!!